Bulli T4 Syncro Ausbau • Teil 2 • Bettgestell

Inhalt 2. Teil

  • Aufbau des Bettes
  • Material und Werkzeuge
  • Herstellung
  • Test Bettgestell
  • Die Videoreihe

 

Aufbau des Bettes

Die Bettkonstruktion besteht aus mehreren Teilen:

  • Bettgestell für ein komplettes Bett
  • oberes Ende des 2. Bettes als eigenständige Einheit
  • 2 Einlegeteile für Mitte und unteres Ende des 2. Bettes

Das Einzelbett wird die ganze Zeit komplett aufgebaut bleiben und dient gleichzeitig als Sitzgelegenheit, wenn man essen oder schreiben möchte. Der hintere teil des zweiten Bettes bleibt ebenfalls ständig im Bulli, es sei denn, man möchte größere Gegenstände transportieren, dann kann man es schnell ausbauen (2 Schrauben). Das mittlere und das vordere Teil des 2. Bettes werden tagsüber abgenommen und auf das 3. feste Betteil gesteckt. Die Konstruktion dafür ist noch in Arbeit. Die beiden Auflageteile stützen sich auf einer Seite am Bett und auf der anderen Seite am Schrank ab. Im vorderen Bereich wird noch ein extra Fuß benötigt. Im Bereich des Radkastens muss die Bettkonstruktion ausgespart sein, damit sie hineinpasst. Das Bett ist zweimal im Boden und einmal an der Seite an vorhandenen M10-Gewinden mittels Laschen angeschraubt und somit extrem fest mit dem Bulli verbunden. Trotzdem lässt es sich schnell wieder ausbauen, da nur diese 3 Schrauben zu lösen sind. Zusätzlich wurde später die Küchenkiste noch mit einer Schraubverbindung an das Bettgestell angeschraubt.

Hier die vierteilige Bettkonstruktion als Skizze:

Material und Werkzeuge

Für das Bettgestell habe ich folgende Materialien verwendet:

  • Edelstahlvierkantrohr 20x20x2 mm für die Rahmenkonstruktion
  • Flachedelstahl 30×3 mm für die Eckauflagen der Platten und für die Haltepunkte

Die wichtigsten Werkzeuge zur Herstellung sind:

  • Stahlsäge (möglichst elektrisch)
  • Winkelschleifer
  • Schraubzwingen und Winkel
  • WIG-Schweißgerät
  • Schweißtisch
  • Kreissäge
  • Akkubohrmaschine

Für meine Ausbauten und für alle anderen Arbeiten, welche auch auf der HP beschrieben sind, benötige ich viele Werkzeuge. Aber auch meine gesamte Ausrüstung für Touren und Hobbys sind in der nachfolgenden Liste zu finden. Wenn es Videos dazu gibt, sind sie gleich verlinkt worden.

Alle Werkzeuge und Materialien sind hier verlinkt.

 

Herstellung

Für die Stahlkonstruktion  muss das Vierkantmaterial gerade oder in einem Winkel von 45 Grad abgelängt werden. Nach dem rechtwinkligen Fixieren mittels mehrerer Schraubzwingen und Winkel kann geschweißt werden. Vorab muss man punkten und darauf achten, dass die ganze Bettkonstruktion durch das Schweißen nicht verzogen wird. Ein Schweißtisch ist hier dringend notwendig.

Stahlsäge im Einsatz:

 

Fixieren der Elemente auf dem Schweißtisch:

 

Haltelaschen für die Einlegebretter:

 

Schweißen der Konstruktion:

 

Anlauffarben entfernen:

 

Einlegebretter bearbeiten:

 

Brett eingelegt und verschraubt:

 

Einbau des 1. Betteiles erfolgt:

 

Die Videoreihe

Hier der Ausbau als Video • 1. Teil:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.