Wechsel Lenkschloss TD5

Wechsel Lenkschloss TD5 inkl. Reparatur des Kabelbaums

alte Version: V 1.2 vom 21.09.13 letzter Update 22.09.13 ©2013

fahrzeuge_landrover_zuendschloss_12

 

 

Die Geschichte

Als ich das erste Mal hinter das Instrumentenbrett gesehen habe ist mir fast schlecht geworden. Was mir der Vorbesitzer als „Diebstahlverzögerungsanlage“ verkauft hat, war schlicht und ergreifend übler und gefährlicher Pfusch an der Elektrik. Das Schaltteil am Ende des Zündschlosses war durchgebrannt und wurde von polnischen Werkstattfachkräften (Aussage des Vorbesitzers) in o.g. Anlage umgedeutet.

 

fahrzeuge_landrover_zuendschloss_01

Das fand ich hinter der Instrumententafel.
Wahrscheinlich aber wurde in Ermangelung des Originalersatzteiles einfach ein Schalter und eine Taster als Zündschalterersatz drangepfriemelt. Blöderweise wurde der originale Kabelbaum dabei auf ein Minimum gekürzt und das was da eingebaut wurde, grenzte schon an mutwillige Zerstörung oder „das warten auf den den nächsten Brand“. Zusätzlich war noch so ein Pseudotempomat (mit einem Bautenzug, der über Unterdruck gesteuert wird) eingebaut, der völlig unfachmännisch verlegt war. Stromdiebe waren dabei noch das kleinste Übel.

 

fahrzeuge_landrover_zuendschloss_02

angezapfter alter Kabelbaum mit Schmorstellen

 

Der Kabelbaum wurde mittels Lüsterklemmen angezapft und die Kabelquerschnitte waren abenteuerlich. Nach einer ersten Aufräumaktion flogen erst einmal die Kabel für den Pseudotempomaten raus. Ein neues Kabel für den Landy-Tempomaten habe ich in diesem Zusammenhang gleich mitverlegt.

 

fahrzeuge_landrover_zuendschloss_03
Diese Kabel waren dann schon mal übrig.

 

fahrzeuge_landrover_zuendschloss_04
durchgeschmorter Zündschalter
Der durchgeschmorte Zündschalter war wahrscheinlich der Grund für den anderen Quatsch. Da der einzige Schlüssel zum Landy nur in das Zündschloss passte und ich keine Tür ohne FB aufbekam, holte ich mir ein neues Zündschloss plus 3 Schlüssel. Den alten Kram musste man ja ausbohren: Den ausgefransten kurzen Kabelbaum wollte ich nun mit einem Stecker ausrüsten.

 

Material

Folgende Materialien werden benötigt:

 

Lenkschloss:

Originales Lenkschloss inkl. Scherstifte und Schalteinheit am Ende des Lenkschlosses. Außerdem ein Schloss, wenn das alte nicht mehr verwendet werden soll. Es gibt komplette Sätze (Lenkschloss + Schlosssatz) im einschlägigen Zubehörhandel oder in England zu kaufen.

Kabel und sonstiges Material:

Kabel mind. 2,5mm2, ich glaube original sind es 4mm2 flexible Kupferlitze (einfach im Elektrohandbuch nachsehen).
Kabelschuhe oder Stecker, je nach Vorliebe. Am besten nur Quetschverbindungen benutzen im KFZ.

 

Werkzeug

Folgendes Werkzeug wird benötigt:

  • Bohrmaschine und entsprech. Bohrer, möglichst HSS vergütet
  • Klemmzange für Quetschverbindungen 
  • Kleinwerkzeug

 

Umbau und Reparatur

Als erstes muss das alte Zündschloss an den beiden Scherstiften ausgebohrt werden. Hierbei sehr vorsichtig vorgehen und mit einem kleinen aber stibilen Bohrer anfangen. Bricht ein Bohrer ab, ist es sehr schwer, den Rest wieder heraus zu bekommen, denn ausbohren des HSS-Bohrers geht nicht. Die untere Halterung dabei nicht zerstören, denn die wird nicht mitgeliefert beim Zündschloss.

 

fahrzeuge_landrover_zuendschloss_05

ausgebohrtes altes Zündschloss

 

Ich nahm für die Steckverbindung die mir bekannten Stecker aus dem Funkbereich, bei denen man beliebig große Stecker aus einzelnen Elementen zusammen bauen kann. Als erstes Kabel abschneiden und abisolieren. Mit einer speziellen Zange werden die Hülsen aufgepresst und dann die Stecker aufgeschoben. Hier gibt es die Stecker: 24 Stück Anderson PowerPoles 30A / HiFi Funk Pedelec Solarstrom LED KFZ
Bei der Zange darauf achten, dass es kein Murks ist. Die abgebildete Zange kostet zwar 50 Euro, taugt aber was. Zu finden z.B. hier: Funkkiste

 

fahrzeuge_landrover_zuendschloss_zange_01
Stecker und Zange für die Powerpoles

 

fahrzeuge_landrover_zuendschloss_06
die beiden roten Stecker sind schon drauf

 

fahrzeuge_landrover_zuendschloss_07
Die einzelnen Stecker können dann zusammengeschoben werden (inkl. Stift zum Fixieren)

 

fahrzeuge_landrover_zuendschloss_08

Einzelstecker jetzt zusammengeschoben

 

fahrzeuge_landrover_zuendschloss_10
Wenn alles fertig ist, sieht der Stecker so aus.

 

Zwischen dem neuen Stecker und dem Zündschalter muss nun noch eine kurzer Kabelbaum angefertigt werden. Leider habe ich keinen Systemstecker gefunden für den Zündschalter, so dass ich mit Kabelschuhen direkt auf die Klemmen gegangen bin. Getrennt wird ja am neuen Stecker.

fahrzeuge_landrover_zuendschloss_11

Der neue Zwischenkabelbaum zum Lenkschloss.

 

Schlussendlich war alles wieder im Originalzustand und ich konnte mit dem Zündschlüssel den Landy starten. Nun gab es auch nicht mehr das Problem, dass ich das Lenkschloss nicht aufschloss. Das ging nämlich mit der abenteuerlichen Konstruktion. Man fuhr also einfach los und merkte in der nächsten Kurve, das die Lenksäule noch fest war…

Die Stecker heißen übrigens Anderson PowerPoles (gibt es in 10, 15, 30 und 45 Ampere).

 

fahrzeuge_landrover_zuendschloss_12
alles wieder im Originalzustand mit einem Stecker mehr

 

 

  2 comments for “Wechsel Lenkschloss TD5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.