Brotbackuhr Anleitung

Anleitung für eine Brotbackuhr-Scheibe für Sauerteigbrote

 

Hier geht es zur Sauerteig-Brotbackanleitung.

Jedes mal wenn ich ein Sauerteigbrot backen will, muss ich genau planen wann ich anfange, denn das ganze Procedere dauert 19 bis 23 Stunden. Die meiste Zeit warte ich nur, weil der Teig ja lange gehen muss. Da ich aber zu bestimmten Zeitpunkten den Teig weiterbearbeiten muss und dies nicht unbedingt mitten in der Nacht passieren soll oder wenn ich gerade außer Haus bin, brauche ich eine Zeitplanung. Ich habe schon oft nicht darauf geachtet und habe dann frühmorgens um 4 oder spätabends das Brot weiter bearbeiten müssen.

Hier nur eine Anleitung zum Bau der Brotbackuhr.

 

Schritt 1

Als erstes die Brotbackuhr-Vorlage downloaden. Downloadlink Brotbackuhr

Die Seiten 2 und 3 ausdrucken auf A4 oder wie man möchte (dadurch wird die Größe bestimmt).

 

Schritt 2

Die ausgedruckten Teile außen ausschneiden und an den Teilen, die keinen kompletten Kreis bilden in der Mitte eine Kennzeichnung anbringen, damit man sie später zusammenfügen kann. Hätte ich gleich in die Vorlage aufnehmen sollen, hab es aber vergessen. Also einfach etwas Rundes mittig auflegen und drumherum malen.

 

 

Schritt 3

Teile komplett ausschneiden.

 

 

Schritt 4

Eine kleine Schraube, z.B. M4 6mm lang und zwei Scheiben und eine Mutter besorgen. Man kann auch etwas anderes benutzen, um die Scheiben zusammenzufügen. Dann die Uhr in der richtigen Reihenfolge – groß nach klein – zusammenbauen.

 

 

Umgang mit der Uhr

Man stellt die linke Kante der roten Scheibe auf den Start der Prozedur, z.B. 14 Uhr. Nach 6-8 Stunden kann man nun den weiteren Beginn der blauen Scheibe einstellen. Die linke Kante würde z.B. nach 7 Stunden auf 21 Uhr stehen. Nach weiteren 6-8 Stunden beginnt dann der grüne Teil. Wenn man weitere 7 Stunden den Teig gehen lassen will, müsste man morgens um 4 Uhr die grüne Scheibe beginnen lassen. Um ca. 8 Uhr würde man mit dem letzten Teil beginn – dort steht ungefähr der schwarze Strich auf der grünen Scheibe – ein paar Minuten bis zu einer halben Stunde hinzurechnen, da der nicht ganz stimmt durch die Verkleinerung. Ab 9 Uhr wird dann bis ca. viertel nach 11 gebacken. Die einzelnen Dauern sind auf der grünen Scheibe vermerkt.

 

Die Uhr hängt nun am Kühlschrank. Beispiel zeigt Beginn 24 Uhr, Stufe 2 beginnt nach 6 Stunden um 6 Uhr, Stufe 3 nach 7 Stunden um 13 Uhr und gebacken wird ab ca. 17 Uhr bis um ca. 20 Uhr.

 

Hinweis:

Durch das Verkleinern der inneren blauen und grünen Scheibe sind die Zeiten etwas zu kurz (10 Prozent). Dem Brot macht das nichts aus. Es funktioniert auch so und schmeckt trotzdem 😉

 

 

  2 comments for “Brotbackuhr Anleitung

  1. kai
    1. Juni 2017 at 11:27

    Hi Tom,
    ich lese hin und wieder deinen Blog und habe schon gute Ideen sammeln können. Letztens bin ich über die „Uhr“ gestolpert und habe das zum Anlass genommen endlich mal Brot zu backen (hatte das schon lange auf dem Zettel). Und voila, hat ganz gut geklappt! Im Prinzip spät abends mit dem Teig anfangen, dann klappt das mit den Zeiten irgendwie.
    Danke dir,
    Gruß,
    Kai

    • vesab
      1. Juni 2017 at 12:47

      Hi Kai, danke für die Blumen 😉 Ich bin schon ein paar Mal durcheinander gekommen und musste dann nachts backen. Schön, dass es bei dir klappt! cu Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.