Blendensteuerung Nikon F2

Hier nun Teil III des Nikon F2 – Artikels (zu Teil I, Teil II)

fotografie_analog_nikonf2_01

Nikon F2S mit Motor MD-2, Batteriepack MB-1 und Blendensteuerung DS-1

 

Blendensteuerung DS-1EE für DP-2 und DP-3

Meine F2S Photomic (1975) in chrome hat neben dem Motor MD-2 und dem Batteriepack MB-1 eine funktionierende Blendensteuerung DS-1 (DS-1EE) bekommen.

Dazu gehören Batterien vom Typ Varta Spezial Akku CP300H NiMH 1,2V 300mA. Die Original-NC-Akkus DN-1 gibt es zwar noch über den Gebrauchthandel ab und an, sind aber sicher überlagert und daher nicht empfehlenswert.

Der Blendenmotor steuert die Blende bei einer vorgewählten Belichtungszeit im Rahmen der Blendereihe des Objektivs nach, je nachdem, was der Photomic misst. Schwenkt man die Kamera oder verändern sich die Lichtverhältnisse, regelt der DS-1 nach. Natürlich nicht superschnell aber sehr genau! Die beiden Leuchtdioden (+ und -) im Sucher leuchten stets beide, wenn die neue Blende eingestellt ist.
Für die Praxis eher nicht zu gebrauchen, da ich immer die Blende vorwähle aber schön anzusehen ist das Teil schon, wenn es funktioniert. Das Ladegerät DH-1 ist gerade zu mir unterwegs und wird dann umgebaut auf eine vernünftige Ladetechnik.

Der DS-1 passt nur an die Sucher der S-Serie. Die A- und AS-Sucher können nicht verwendet werden. Der DP-1 hat keine Verbindungsmöglichkeit mit der DS-1.

 

fotografie_analog_nikon_ds-1_01
Nikon Blendensteuerung DS-1

fotografie_analog_nikon_ds-1_04
Nikon Blendensteuerung DS-1 und die alten und neuen Batterien

fotografie_analog_nikon_ds-1_03

Nikon Blendensteuerung DS-1

Es gibt sogar ein kleines unprofessionelles Filmchen über die Funktion des Blendenmotors 😉

 

 

Ladegerät DH-1 für Blendensteuerung DS-1

Da die alten NC-Akkus DN-1 durch lange Lagerzeiten sicher nicht mehr optimal sind, selbst wenn man sie in neuwertigem Zustand bekommt, habe ich mir eine Ersatzlösung gebastelt. Nach Prüfung des Laders stellte ich fest, dass dieser mit ca. 80 mA läd und auch eine Ladeabschaltung besitzt, welche bei ca. 4,4 bis 4,5 Volt Ladeschlussspannung abschaltet.
Meine Ersatzakkus Varta Spezial Akku CP300H NiMH 1,2V 300mA sind ganz normale NiMH-Akkus und werden laut Datenblatt normal mit 28 mA (14-16h), beschleunigt mit 56 mA (7-8h) oder schnell mit 140 mA (3h wenn leer) geladen. Eine Dauerladung mit 28 mA ist kein Problem, selbst 56 mA können ein Jahr anliegen (alle Angaben ohne Gewähr).

 

fotografie_analog_nikon_lader_01

Nikon MH-1 Ladegerät für Akkus der Blendensteuerung DS-1
Der Lader zeigt sich vom Einstecken des Netzsteckers unberührt – erst wenn man einen Akku einschraubt wird ein kleiner Mikroschalter geschlossen und die Power-Leuchte sowie die Charge-Leuchte (in neueren Geräten auch LEDs) erwachen. Die Charge-Leuchte schaltet sich am Ladeende ab.

 

fotografie_analog_nikon_lader_02

Nikon MH-1 Ladegerät für Akkus der Blendensteuerung DS-1

 

Leider sind die neuen Akkus etwas kleiner in der Höhe, so dass der neue Akkublock nicht den Schalter am Ende des Ladeschachtes so weit bewegt, dass der Mikroschalter im Inneren eingeschaltet wird. Hier hilft ein Distanzstück zwischen Schraubdeckel und Akku, welcher bei mir ca. 5-6mm dick ist und genau in die Öffnung passt. Das Distanzstück darf auf keinen Fall am hinteren Ende eingesetzt werden, wo es evtl. einen Kurzschluss zwischen Wandung und mittleren Kontakt herstellen könnte. Die neuen Akkus müssen mit Schrumpfschlauch eingeschrumpft werden, Isolierband ist zu dick und verklemmt den Akku im Ladeschacht. Jegliche Experimente erfolgen auf eigene Gefahr. Die NiMH-Akkus werden durch den NC-Lader nicht optimal geladen und können auch durch abweichende Werte zerstört werden bzw. verlieren stark an Lebensdauer. Ebenso besteht bei falscher Handhabung Brandgefahr und evtl. Explosionsgefahr, da der Ladeschacht relativ fest verschlossen ist. Ich lade diese Akkus nur unter ständiger Kontrolle (Wärme und Spannung). Die Varta-Akkus haben in meinem Ladegerät eine Endspannung von 4,3 Volt, was innrhalb der Spezifikation liegt. Eine Erwärmung konnte ich nicht feststellen. Bei mir hat das Ladegrät auch bei den NiMH-Zellen bei Ladeende abgeschaltet. Dies bedeutet nicht, dass das bei anderen Ladegeräten auch der Fall ist.

 

fotografie_analog_nikon_lader_03

Akkublock aus 3 neuen Varta-Akkus CP300H

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.