Kugelkopf RRS BH-55 LR

Really Right Stuff Kugelkopf BH-55 LR

fotografie_rrs_bh-55_lr_01

BR-55 auf Gitzo-Stativ

 

Technik des BH-55

Der Kugelkopf hat folgende Technische Daten:

  • maximale Belastbarkeit: 23 kg
  • Höhe: 94 mm
  • Durchmesser am Boden: 74 mm
  • Kugeldurchmesser: 55 mm
  • Gewindebohrung: 3/8″ UNC Fotogewinde
  • Gewicht: 862 g
  • arca-kompatible Schnellwechselplatte B2 AS II

 

fotografie_rrs_bh-55_lr_02

Friktionsräder für Drehteller und Kugel lassen sich feinfühlig bedienen.

 

Eigenschaften in der Praxis

Ich benutze den Kugelkopf an verschiedenen digitalen und analogen Kameras. Die größte Kamera auf dem Kopf war eine Canon 1Ds mit einem 100-300 Tele. Diese Kombination geht einwandfrei und kleinere Kombinationen natürlich ebenfalls. Auch kleinere Kameras lassen sich gut bedienen, da der Kopf auch sehr weich einstellbar ist. Die flache Bauweise macht das Handling hoher Kameras – z.B. Nikon F2 mit großem Motor und Batterieteil – und langer Brennweiten einfacher, weil das Kippmoment etwas niedriger ist. Die Friktion lässt sich auch bei größeren Gewichten leicht einstellen. Die entsprechende Schraube lässt sich vernünftig bedienen – sie sitzt gegenüber der Hauptdrehschraube und wird einmal auf das Kameragewicht eingestellt.

 

fotografie_rrs_bh-55_lr_05

Canon 1Ds auf BH-55 und Gitzo

 

Zwei Positionen stehen für ein Kippen um 90 Grad zur Verfügung, so dass man sich die beste aussuchen kann. Ich verwende für Hochformat eine entsprechende Kameraplatte. Für den schnellen Wechsel ist die Einkerbung jedoch ok.

 

B2 AS II Schnellwechselklemme mit Klemmhebel

Ich habe die Version LR mit Schnellspannhebel genommen, da die Kamera deutlich schneller aufgebaut ist. Zum Aufbau muss man die Kameraplatte nicht von der Seite einschieben – der Hebel kann so weit geöffnet werden, dass die Platte einfach aufgesetzt werden kann, was die Arbeit sehr vereinfacht. Die Klemme ist arca-kompatibel und für diesen Typ gibt es eine Menge Kamaraadapter. Durch den langen Hebel benötigt man wenig Kraft zur Feststellung der Platte.

 

fotografie_rrs_bh-55_lr_04

Spannhebel und Libelle an der Klemmung

 

Kirk Kameraadapter

Ich benutze vor allem acra-kompatible Kirk-Kamera-Adapter, da sie perfekt auf den RRS passen und sehr gut verarbeitet sind. Selbst für meine Leica gibt es eine entsprechende Kameraplatte (PZ-35), die auch noch dafür sorgt, dass die Kamera nun mittig auf dem Stativ sitzt.

 

fotografie_rrs_bh-55_lr_07

Leica MP mit Kirk-Platte PZ-35 auf dem BH-55

 

Bei der Canon benutze ich eine besondere Platte – die BL-MARK II, die in zwei Stellungen auf den Kugelkopf gebracht werden kann. Damit entfällt beim Hochformat das Kippen des Kugelkopfes, so dass die Kamera bedeutend einfacher auf dem Kopf bewegt werden kann. Der Adapter ist so gebaut, dass er ständig an der Kamera bleiben kann und trotzdem die Akkus gewechselt werden können. An der 5D habe ich die PZ-107 genutzt.

 

fotografie_rrs_bh-55_lr_06

Kirk BL-MARK II an der Canon

 

Vergleich zu einfachen Kugelköpfen

Für Aufgaben, die einen Verlust des Kugelkopfs zu Folge haben können, z.B. auf dem Boot, an exponierten Stellen an anderen Fahrzeugen, im Sand oder Wasser, verwende ich preiswertere Köpfe (mit entsprechenden Kameras). Hier sind zwei Köpfe beschrieben: Feisol CB-50D und CB-30. Diese Köpfe sind beudeutend preiswerter und nicht mit einem RRS für den vierfachen Preis vergleichbar. Trotzdem sind sie empfehlenswert.

 

fotografie_rrs_bh-55_lr_03

 

Fazit

Der Kopf BH-55 ist hervorragend verarbeitet und lässt sich sehr gut bedienen. Die Qualität hat den entsprechenden Preis. Das Stativ muss entsprechend stabil sein, sonst macht so ein Kopf keinen Sinn.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.