Windschutz am Motorrad

fahrzeuge_motorrad_schild2

Windschild und Stulpen einer BMW R100GS

 

Windschutzmaßnahmen

Bei Winterfahrten geht es darum, nicht zu frieren. Wer friert hat keinen Spaß und fährt mit hohem Risiko. Der Wind hat den größten Anteil an der Auskühlung des Fahrers. Alle Maßnahmen zum Windschutz sind daher eine erste Wahl. Sehr sinnvoll sind ein Windschild, Stulpen und evtl. auch Beinschilder. Letztere lassen sich jedoch schlecht anbringen, sind schwer und sehen eher doof aus 😉

 

Lenkerstulpen

Stulpen sehen auch nicht gerade schön aus, sind aber extrem wirkungsvoll. Sie beiten mehr Vorteile als Heizhandschuhe oder Heizgriffe, denn sie können nicht ausfallen, brauchen keinen Strom und benötigen keine störenden Kabel. Heizgriffe sind die schlechteste Wahl, da sie nur die Handinnenflächen heizen können.

In gut geschlossenen Stulpen kann man mit normalen Winterhandschuhen bis minus 18-20 Grad fahren. Darunter wird dann aber auch merklich kalt (meine eigene Erfahrung). Die Stulpen müssen überall abgedichtet und mit Metallstreben verstärkt sein. Nur so kann man ungehindert seine Hand aus dem Stulpen ziehen und wieder hinein stecken. Stulpen mit weichen lapprigen Eingängen sind sehr gefährlich. Ich benutze italienische Stulpen von Tucano Urbano, die ich bei Bernt Muhl gekauft habe. Diese haben sich viele Jahre bestens bewährt. Diese Stulpen haben eine Metallverbindung, so dass sie auch genau ausgreichtet werden können. Kleine Gummibänder halten die Spiegel- und Armaturdurchbrüche dicht. Selbst nach Stürzen lässt sich alles wieder richten. Leider gibt es diese Version nicht mehr aktuell zu kaufen – evtl. bei einigen Händlern noch zu ergattern (z.B. Version R321 oder R323 oder universell).

Auch Eigenbauten sind möglich, aber meist nicht so wirkungsvoll, da es trotzdem sehr zugig ist an den Händen. Wenn die Maschine über nacht mit den Stulpen abgestellt ist, sollte man Plastiktüten oder Duschhauben 😉 über die Stulpeneingänge ziehen, damit es nicht hinein schneien kann.

 

fahrzeuge_motorrad_stulpen1

Stulpen sind über Nacht verschlossen

 

Eigenbaustulpen:

fahrzeuge_motorrad_stulpen5 fahrzeuge_motorrad_stulpen4 fahrzeuge_motorrad_stulpen3 fahrzeuge_motorrad_stulpen2

 

Windschild

Ein Windschild hält den Fahrtwind vom Oberkörper ab und verhindert so effektiv die Auskühlung des Fahrers. Bei Schneefall kann das Schild auch die Flocken gut ableiten. Selbst kleine Windschilder bringen schon einen spürbaren Effekt. Zu große Schilder können bei Stürzen schnell abbrechen. Ich bevorzuge kleine und leichte Windschilder. An meiner SXC habe ich einfach ein Kotflügelteil der BMW F650 angeschraubt. Das Teil bietet schon einen gewissen Schutz und ist dabei sehr leicht und nicht zerbrechlich.

 

fahrzeuge_motorrad_schild1

Windschild an der KTM 625 SXC aus einem Kotflügelteil der BMW F650

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.