Schuppentür bauen

einfache Schuppentür bzw. Nottür selbst bauen

haus_bauanleitung_holzlager_22

 

Für Unterstände, Holzschuppen (Anleitungen: Holzlager 1, Holzlager 2, Holzport) oder einfache Gartenhäuser braucht man auch Türen – mit ein paar Materialien lassen sich diese Türen einfach selber bauen.  Auch in bestimmten Situationen muss man mal eine Nottür bauen können, sei es um eine Lieferzeit zu überbrücken oder weil etwas zu Bruch gegangen ist. Türen fallen aus den Angeln, werden durch Sturm beschädigt und auch Fenster können zerbrechen. Da ist man gut beraten, wenn man den Schaden schnell beheben kann und dafür eignet sich eine Nottür oder ein Notfenster eben sehr gut.

 

Hinweis:

In diesem Beitrag werden interne und externe Links verwendet. Interne Links führen auf meine eigene Website und sind nicht näher gekennzeichnet. Externe Links zu Amazon sind mit einem zusätzliche Hinweis gekennzeichnet. Wer Produkte über diese Links bei Amazon erwirbt zahlt nicht mehr aber ein kleiner Teil des Erlöses kommt mir zugute. Vielen Dank für die Nutzung!

 

Material und Werkzeug

 

Bei den Sägen wird nur eine Handsäge benötigt. Ich empfehle die preiswerte Japanische Zugsäge (Amazon).

 

Besucht auch meinen YouTube-Kanal: Fotografie, Outdoor, Kanu oder MTB.

 

Bauanleitung

Da ich sowieso gerade eine Schuppentür für mein Holzlager bauen wollte, habe ich die Kamera dazu genommen und zeige kurz die notwendigen Schritte. Ich benutze zwar sonst Elektrogeräte aber ein Handbohrer, Hammer und ein Fuchsschwanz oder besser eine Zugsäge reichen völlig aus. Also ist stromlos arbeiten problemlos möglich. Zur Not geht auch eine Kettensäge.

Ein paar Bretter sind nötig – ich habe z.B. ganz preiswerte Schalbretter aus dem Baumarkt genommen.
Die schlechten Seiten (Rinde-Kanten) kommen dann einfach nach innen oder man sucht die besten Bretter heraus.

 

haus_bauanleitung_schuppentuer_01

Bretter mit Rindenkanten nach innen oder aussortieren

 

Die Bretter vorher grob in der Länge absägen (Zimmermannssäge – Japanische Zugsäge) und gut Überstand lassen, da die Türlänge nachher komplett gesägt wird. Einfach nebeneinander legen und halbwegs rechtwinklig zusammenschieben. An einer Seite ein Querbrett aufnageln oder schrauben (oder eine Ausklinkung schneiden – siehe weiter unten).

 

haus_bauanleitung_schuppentuer_02

Querbrett mit jeweils einer Schraube pro Brett befestigen (Festool Akku-Schlagschrauber PDC 18/4)

 

An der anderen Seite ebenfalls ein Querbrett anbringen und dann eine Querlatte über die gesamte Länge schräg anbringen, so dass ein Z entsteht. Falls vorher schon die Seite feststeht, an die die Scharniere dran sollen, muss das Z richtig angeordnet werden. Die Querlatte muss von unten nach oben weg zeigen, also unten dicht am Scharnier und oben weit weg vom Scharnier, sonst wird sich die Tür später verziehen und schräg hängen.

 

Ein verzahntes Z ist weiter unten beschrieben!

 

haus_bauanleitung_schuppentuer_04

die Z-Bretter jeweils mit einer Schraube pro Brett befestigen

 

haus_bauanleitung_schuppentuer_05

das Z ist innen und links würden jetzt die Scharniere dran kommen.

 

Nun müssen die obere und untere Kante gleichmäßig abgesägt werden. Hier wieder auf rechte Winkel achten, sonst passt die Tür nicht in den Rahmen. Ich benutze meine Festool Tauchsäge TS 55 aber das geht auch mit dem Fuchsschwanz. Ich benutze eine Japanische Zugsäge (Amazon), die ist bedeutend effektiver.

 

haus_bauanleitung_schuppentuer_06

Tür ablängen

 

Einfache Scharniere (sog. Werfgehänge (Amazon)) aus dem Baumarkt nehmen oder auch selbst bauen. Das ist einfacher als gedacht und das zeige ich evtl. ein anderes Mal. Die Scharniere werden mit kleinen Schrauben fixiert und mit einem Bolzen und einer großen Schraube in Endlage festgeschraubt. Trennbare Scharniere mit Ladenband (Amazon) sind besser, dann ist die Tür zum einhängen. Beim Einbau die Tür etwas schräg einbauen, da sie sich in den ersten Tagen noch setzt (max. 1cm).

 

haus_bauanleitung_schuppentuer_07

Scharnier angesetzt (Kreuzgehänge Amazon)

 

haus_bauanleitung_schuppentuer_08

Tür ist drin – fehlt nur noch ein Riegel

 

Den Riegel (z.B. Schlossriegel) habe ich aus einem Stück Flacheisen (V2A) zusammen geschweißt und angeschraubt. Für den Holzschuppen reicht das natürlich. Zwei Löcher bohren und schon kann man ein Schloss anbringen, wenn man den Riegel mit Schlossschrauben anbringt. Ansonsten einfach fertig kaufen.

 

haus_bauanleitung_schuppentuer_09

selbst gebauter Riegel

 

haus_bauanleitung_schuppentuer_10

Hinter dem Drehpunkt des Riegels eine Verstärkung aus Holz anbringen, damit das eine Brett nicht zu sehr belastet wird. Die Verstärkung sollte quer über drei Bretter gehen.

 

Tipp: Die Abstützung des Z sollte auch formschlüssig nach der folgenden Skizze erfolgen. Dabei sollte die Abstützung ca. 1/6 der Brettstärke in das obere Querbrett hinein reichen. Die Ausklinkung ca. auf der Winkelhalbierenden zwischen Querbrett und Stütze anbringen.

 

haus_bauanleitung_schuppentuer_abstuetzung_skizze_01

 

Hier die Anleitung für die Ausklinkung:

Zuerst beide Querbretter auf Länge schneiden und auflegen (nicht festschrauben). Anschließend das Diagonalbrett ungefähr auf Länge schneiden und ebenfalls oben auflegen (ca. 5cm vom Rand enfernt – siehe die 5 im Bild). Dann den Winkel zwischen Querbrett und Diagonalbrett halbieren und anzeichen. Die Breite das Brettes muss ebenfalls auf dem Querbrett abgetragen werden, damit man weiß, wo man zum Sägen ansetzen muss.

 

haus_bauanleitung_schuppentuer_11

angezeichnet

 

Das Querbrett nun am besten mit einer Japanische Zugsäge aussägen und dann auf das Diagonalbrett legen, um die Schnittkanten zu übertragen.

 

haus_bauanleitung_schuppentuer_12

Schnittkante übertragen

 

haus_bauanleitung_schuppentuer_13

das Diagonalbrett ebenfalls aussägen (unten genauso verfahren)

 

haus_bauanleitung_schuppentuer_14

Passung ist hergestellt

 

Wenn beide Seiten gesägt sind, dann alles ausrichten und erst ein Querbrett, dann das andere Querbrett und anschließend das Diagonalbrett verschrauben (nur eine Schraube pro Langsbrett).

 

haus_bauanleitung_schuppentuer_15

fertig verschraubt

 

haus_holz_holzlager2_34

hier zwei Flügel einer weiteren Schuppentür nach dem gleichen Muster (Ladenband Amazon)

 

Viel Spaß beim Nachbasteln!
Vielleicht gibt es noch Tipps zur Verbesserung. Bin ja kein Tischler 😉

 

Amazon-Links auf dieser Seite:

Schrauben aus Edelstahl

Scharniere mit Ladenband

Werfgehänge

Ladenband hell verzinkt

Kreuzgehänge

Schlossriegel

Festool Akku-Schlagschrauber PDC 18/4

Zimmermannssäge – Japanische Zugsäge

Tajima Zugsäge

Fuchsschwanz

Festool Tauchsäge TS 55

 

  43 comments for “Schuppentür bauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.