Patronenhalter selbst herstellen DIY

Leichte Ausrüstung für PRS 30-km-Marsch

Für meine Wettkämpfe im dynamischen Long Range benötige ich eine leichte Ausrüstung. Ich habe dazu bereits ein Video gemacht, damit man die gesamte Ausrüstung und deren Optimierung sehen kann: PRS-Ausrüstung optimiert

Auf meinem YouTube-Kanals vprojekte sind auch alle anderen Videos zu diesem Thema zu finden.

Für die Verbesserung des Munitionstransportes habe ich mir Halterungen ausgedacht, die einfacher zu transportieren, leichter als die bisherigen Boxen und die beim Aufmunitionieren vor einer Stage auch praktikabler sind. Meine Forderungen waren:

  • etwas über 100 Patronen sind unterzubringen
  • die Patronen müssen in Taschen am Chest Rig angebracht werden können
  • die Patronen müssen geschützt sein und sich nicht gegenseitig beeinflussen können
  • das Aufmunitionieren soll im Stand funktionieren
  • die Halterung soll leichter werden

Alle Punkte konnte ich umsetzen. Insgesamt habe ich 0,5 kg Gewicht sparen können und die neuen Halterungen lassen sich flexibel einsetzen. Die kleine Halterung zum Aufmunitionieren ist ebenfalls gut geeignet.

Das ganze passt exakt in eine Tasmanian-Tiger-Tasche, denn dafür habe ich es hergestellt:

 

Werkzeug und Material

Folgendes Werkzeug und Material ist notwendig:

 

 

Zeichnung

Die folgende Zeichnung verdeutlicht das Prinzip. Die Patronen müssen immer versetzt gegenüber liegen. Das gilt auch für die Rückseite, denn auch hier muss eine Patrone auf der einen Seiten am Rücken in die Lücke der anderen Seite fallen.

Hier das Beispiel für eine Seite im Endzustand:

 

Vorgehen

Das genaue Vorgehen ist am einfachsten im Video zu erkennen. Folgende Schritte sind dort beschrieben:

  • Material zuschneiden für zwei Teile
  • alles anzeichnen
  • Gummiband annähen
  • beide Teile zusammennähen
  • Nahtband annähen
  • Gurtband mit Steckschnalle herstellen
  • am kleinen Patronenhalter annähen

 

Das Video zum Blogeintrag

Ich habe zu diesem Eintrag auch ein Video auf meinem YT-Kanal hochgeladen:

 

Hier der Link zu meinem neuen Long Range Buch:

 

Welche Ausrüstung benutze ich? Hier eine Aufstellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.