Selbstbau Rundlaufmessgerät

Infos zum Bau

Zusätzlich zu meinem Bauvideo hier einige Informationen zum Bau des Rundlaufmessgerätes.

Alle Einzelkomponenten sind hier sichtbar:

Das Rundlaufmessgerät wird von mir ständig weiterentwickelt. Im oberen Bild ist die Version 4 zu sehen. Sie ist momentan die flexibelste Ausführung.

Angefangen hat es mit der Version 1 mit nur einer Fühlhebelmessuhr:

Die 2. Version hatte bereits zwei Uhren, um Innen- und Außenmessungen durchführen zu können:

 

Hier geht es zu meinem Youtube-Kanal vprojekte werkstatt

Hier geht es zum Video:

 

Aufbau und Funktionen

Grundplatte mit Klemmbasis

Die Grundplatte aus Edelstahl trägt die Klemmbasis aus einem Edelstahlprofil. Diese ist von unten mit der Grundplatte verschraubt. Auf der Klemmbasis können verschiedene Auflageböcke angeschraubt werden. Sie können sowohl in der Höhe, sowie auch in der Lage verstellt werden. Die höhenmäßige Ausrichtung ist natürlich begrenzt und wird nicht empfohlen, da dann keine obere Auflage auf der Klemmbasis vorhanden ist. Die Grundplatte wird gebohrt und es werden Gewinde M5 und M6 geschnitten:

Uhrenhalter

Die Uhrenhalter sind aus Aluminiumprofilen hergestellt und je nach Messaufgabe gestaltet. Die Halter werden an senkrechten Edelstahlstiften oder Schrauben befestigt.

Auflageböcke

Die Auflageböcke können je nach Messzweck einfach hergestellt und angepasst werden. Sie sind aus Aluminiumprofilen hergestellt. Die Auflager bestehen aus Kugellagern oder Edelstahlblechen. Anschläge können ebenfalls befestigt werden.

Niederhalter

Es gibt zwei Niederhalter. Ein Niederhalter ist aus Federstahlblech und kann in der Höhe justiert werden. Der zweite Niederhalter ist aus Edelstahlprofil hergestellt und mit Filz belegt worden. Dieser wird per Hand geführt und ist daher sehr flexibel einsetzbar.

Innenmessung

Mit der Fühlhebeluhr können Hülsen am Hülsenmund innen ausgemessen werden, um die Rundlaufabweichung festzustellen:

Außenmessung

Für die Außenmessung können alle drei Uhren verwendet werden. Sehr komfortabel ist die Messung mit der digitalen Millitast 1085, da es dort vielfältige Einstellungen gibt für eine schnelle Messung. Dadurch werden Messfehler reduziert. Im nachfolgenden Bild wird der Geschossrundlauf gemessen. Dabei sind beide Niederhalter im Einsatz.

 

Material und Werkzeug

Material

Die Materialien sind hier verlinkt: Ausrüstungsliste

Einfach nach dem Video unter Werkstatt suchen.

Es wird benötigt:

Grundplatte Edelstahl 160 x 100 x 8 mm
Halteschiene Edelstahl 30 x 8 mm
Klemmböcke Aluminium 30 x 25 x 12 mm
Uhrhalter I+II Aluminium 70 x 25 x 12 mm
Uhrhalter III Aluminium 52 x 25 x 12 mm
Rundmaterial Edelstahl DRM 12 mm
Rohr Edelstahl DRM 8 mm
Schrauben Edelstahl M5 und M6
Kugellager 5 x 13 x 4 mm

Messuhren

Messuhr Mitutoyu Fühlhebel 0,01 mm
Messuhr Mahr Millitast 0,001 mm
Messuhr Hornady 0,001 inch

Werkzeug

Das benötigte Werkzeug ist im Video zu sehen und hier aufgeführt: Ausrüstungsliste

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.