Schlagschrauber Ingersoll Rand W7150EU-K2

Hat ein Akku-Schlagschrauber ausreichend Power?

 

werkzeug_ingersoll_schlagschrauber_W7150EU_02

Akkuschlagschrauber Ingersoll Rand W7150EU-K2

 

Lange zögerte ich, da ich bisher nur Druckluftschlagschrauber verwendet habe – doch nun hat die Bequemlichkeit gesiegt. Nach diversen Testberichten über den neuesten Schlagschrauber aus dem Hause Ingersoll Rand wollte ich es genau wissen. In vielen Foren gab es unzählige Diskussionen über die Sinnhaftigkeit eines solchen Schraubers und wie immer kam das allermeiste vom Hörensagen.

 

werkzeug_ingersoll_schlagschrauber_W7150EU_07

kommt aufgeräumt im stabilen Koffer

 

Warum kein Druckluftschrauber?

Eigentlich liegt es nur an der momentanen Situation, dass nicht genügend Platz für einen Kompressor da ist. Später, wenn die Garage mal fertig ist, wird es sicherlich einen oder zwei Druckluftschrauber geben, denn sie sind robust, leicht und das Geräusch klingt so gut 😉

 

Was sind die Vorteile des Akkuschraubers?

  • unabhängig von Strom und Druckluft (solange die Akkus voll sind)
  • schnell einsatzfähig
  • kein Schlauch und kein Kabel stört beim Arbeiten
  • überall einsetzbar, also auch unterwegs
  • weniger Krach, falls der Kompressor nicht gedämmt ist oder in einem gesonderten Raum steht
  • keine Öl für die Schmierung notwendig
  • keine Wartung notwendig
  • sehr viel weniger Platzbedarf, wenn man den Kompressor mitzählt

 

werkzeug_ingersoll_schlagschrauber_W7150EU_03

Ladezustand kann per Knopfdruck abgerufen werden

 

Natürlich gibt es auch genügend Nachteile, die man in Kauf nehmen muss:

  • nur in 1/2 Zoll maximal zu kaufen
  • nicht so kraftvoll, also „nur“ bis 1000 Nm
  • Akkus müssen geladen sein und sind schnell runter bei großen Kräften
  • Bauform ist größer, also unter dem Handgriff hängt der Akku
  • wegen Akku auch schwerer
  • Verschleiß ist größer – nicht so lange haltbar

 

Die Nachteile sind schon gravierend und sie sollten genau bedacht werden. Wenn man zusätzlich Druckluft nutzen kann, dann ist die Haltbarkeit nicht mehr so ausschlaggebend, da der Schrauber seltener benutzt wird. Für Engstellen gibt es auch keine Ausrede. Von der Kraft her würde ich das als zweitrangig sehen, wenn man nicht jeden Tag eine LKW-Rahmen schrauben möchte.

 

Ausstattung

Der Schrauber wird in einem stabilen Koffer geliefert, der auch noch handlich ist. Folgende Dinge gibt es dazu:

  • Schlagschrauber
  • Ladegerät mit deutschem und englischem Stecker
  • 2 Stück LiIon-Akkus 20V 3Ah
  • Anleitung (die den Namen nicht verdient aber eh überflüssig ist)

 

werkzeug_ingersoll_schlagschrauber_W7150EU_06

der komplette Inhalt des Koffers

 

Zum Glück fehlt nur noch ein ordentlicher Satz Schlagschaubernüsse, da normale Stecknüsse platzen und daher sehr gefährlich sind. Keinen Fehler macht man mit Gedore oder auch mit Carolus, einer Tochter von Gedore.

 

werkzeug_ingersoll_schlagschrauber_W7150EU_05

gute Qualität von Gedore

 

Handhabung

Ich war gespannt, ob der Schrauber die Radbolzen vom Unimog bezwingen kann, denn das ist der Maßstab, den ich anlegen wollte. Die Bolzen sind mit 400 Nm angezogen und das Lösemoment wird um einiges höher liegen. Der Schrauber schafft laut Hesteller 1057 Nm, was in etwa ausreichen dürfte, wenn man keine super festgerosteten Teile an seinem Fahrzeug hat. Ein wenig mehr Power hätte ich mir gewünscht aber da ist 1/2 Zoll dann doch etwas überfordert. Irgendwann kommt also noch ein 3/4 Zoll Schlagschrauber ins Haus und etwas schönes Kleines in 1/2 Zoll.

 

werkzeug_ingersoll_schlagschrauber_W7150EU_01

Radbolzen am Mog sind kein Problem

 

Die Bolzen am Mog haben schnell aufgegeben. Nicht mal eine Sekunde brauchte der Schrauber für einen Bolzen und schon flogen sie ab. Genau so habe ich mir das vorgstellt. Beim Anziehen muss man schon mit dem Schrauber umgehen können, denn er hat keine Einstellungen für geringere Kräfte, ballert also voll los, wenn man den Zeigefinger nur digital bewegt. Wer etwas Gefühl hat, kann den Schrauber stufenlos bedienen, denn die Drehzahl steigt nur allmählich. Dies bedarf aber etwas Übung und man sollte vor allem bei kleineren Schrauben, z.B. M8 sehr vorsichtig zu Werke gehen, denn nach fest kommt ab und eine überdehnte Schraube taugt nur für den Pannenfall. Bei großen Radbolzen kann man das noch vertreten aber bei kleineren Schrauben würde ich das lassen.

 

werkzeug_ingersoll_schlagschrauber_W7150EU_04

1/2 Zoll Vierkant mit Ringfeder

 

Nächste Woche kommt die Feuertaufe, denn da werden die Dichtringe im Vorgelege gewechselt und das kommen Rad, Nabe, Bremsscheiben, Vorgelege usw. runter, so dass viele schöne große Schrauben bewegt werden müssen.

Ich werde dann weiter berichten.

Nachtrag: Alle Schrauben am Rad, an der Nabe und am Vorgelege waren kein Problem für den Schrauber.

 

Hier ein Videoschnipsel beim Lösen der Radmuttern – diese waren nicht festgerostet oder dergleichen:

 

Hier das Lösen der Nabenschrauben:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.