MTB Bionicon edison evo

Fully mit Reserven und einem besonderen System

am Grevelingen in Holland

 

Video

Hier mein Video zum Bionicon. Es ist mit dem richtigen Browser auch in 4K verfügbar.

 

Wenn euch das Video gefällt, würde ich mich über einen „Daumen hoch“ freuen.

 

Ein Mountainbike für’s Grobe

Als Flachlandtiroler frage ich mich natürlich, ob man hier auf dem platten Land so ein Fully sinnvoll bewegen kann? Darauf gibt es zwei Antworten. Zum einen hört das Flachland auch irgendwo auf – meist an einem Hügel – und zum anderen ist es auch im Flachland nicht so einfach durch’s Gestrüpp zu kommen. Ich nehme das Rad oft mit auf die Reise – rein in den Bulli und auf geht’s. Am Zielort hab ich schon oft gestaunt, wie bergig es dann war – ok, nicht in Holland – denn auch im Harzvorland gibt es z.B. schon richtig gute bergige Trails. Aber auch in der Rostocker Schweiz kann man fast senkrecht den Berg runter – falls es erlaubt wäre und weit fällt man dann nicht 😉

Die vielen kleinen Endmoränen ergeben in MeckPomm sehr schöne Reviere und das Rad fühlt sich dort auch in seinem Element. Downhill kann man vergessen, vor allem, wenn es eine längere Abfahrt werden soll. Ich habe die meisten Adrenalinschübe schon abgearbeitet, so dass eine ruhigere Gangart völlig ausreicht.

 

nicht ganz in seinem Element

 

Ich bin das Rad jetzt zwei Jahre gefahren und es hat mein Cube 100 AMS hpa von 2009 abgelöst. Mit dem Cube war ich auch zufrieden aber als ich das Bionicon gesehen habe – na ja, draufgesetzt und es hat sofort gepasst – das ist ja nicht immer so.

 

hier mein Cube AMS 100 hpa

 

Die Technik im Bionicon

Das Rad hat einige schöne Komponenten und eine Besonderheit:

  • Bionicon Rahmen edison evo
  • Dämpfer Magura TS RC 215 ergibt 180 mm Federweg hinten
  • Gabel X-Fusion Metric HLR 180 mm Federweg
  • Räder DT Swiss 27,5
  • Schaltung SRAM X0 1×11 Gänge
  • Bremsen SRAM Guide RSC
  • Sattelstütze Kind Shock Lev 150 mm
  • Kettenführung B-Chain Guide
  • Sattel Ergon SM30
  • Pedale Vault Mg
  • Kettenblatt B-Labs-Oval 36T

 

Sattelstütze Kind Shock Lev 150 mm

 

Schaltung SRAM X0 1×11 Gänge

 

Dämpfer Magura TS RC 215

 

das ovale Kettenblatt B-Labs-Oval 36T

 

 

Fahrwerk BIONICON-System evo edison

Das Fahrwerk hat eine Gabelabsenkung, Geometrie- und Hinterbau-Kinematikverstellung „on the fly“. Es basiert auf dem BIONICON System mit Luftfedereinheit in der Gabel und ist ein geschlossenes Pneumatiksystem mit 4 Kammern: 2x Positivkammer + 2x Negativkammer.

Man drückt während der Fahrt auf einen Knopf am Lenker und kann somit die Geometrie verstellen. Geht es steil bergauf, wird der Knopf gedrückt, das Gewicht auf die Gabel verlagert und diese um 80 mm abgesenkt – bitte nicht dabei bremsen! Die Absenkung der Gabel ist stufenlos anpassbar – erst komplett Absenken – dann durch kurzes Knopf drücken die beste Position finden.

Uphill = Absenken - Downhill und gerade Strecke = voller Federweg an der Gabel

 

das Ventil zum Verteilen und zum Befüllen der Gabel-Luftkammer (und B-Odo)

 

Fazit

Hier die Punkte, die mich maßgeblich zum Kauf bewogen haben:

  • hohe Qualität der Komponenten und des gesamten Rades
  • „passt“ hervorragend
  • sieht gut aus

 

in seinem Element

 

Hier die Punkte, die nachteilig sind:

  • hoher Wartungsaufwand
  • hoher Preis
  • teure Ersatzteile
  • relativ großer Einarbeitungsaufwand

 

Würde ich das Rad wieder kaufen? Ja auf jeden Fall! Hab mich selten so gut an ein Fahrrad gewöhnt und komme mit dem Teil sehr gut zurecht. Trotz des Preises und des hohen Wartungsaufwandes bin ich sehr zufrieden mit dem Bionicon. Bei meinen Touren hat es bisher immer durchgehalten – ok, einmal musste ich zu einem Fahrradladen im Ausland, weil ich keine Dämpferpumpe dabei hatte.

 

 

Hier ein weiteres Video über eine Tour entlang der Müritz:

Viel Spaß mit euren Rädern!

 

Bionicon: https://www.bionicon.de/

 

Affiliate Links:

Zubehör, was im Video zu sehen ist:

Die Kind Shock Sattelstütze: https://amzn.to/2vEuwc0

Die DMR-Pedale: https://amzn.to/2vGMc6K

Meine iPhone-Halterung am MTB: https://amzn.to/2Fe1aAy

Die Lupine-Helmlampe: https://amzn.to/2JkxyEb

Die Cosyspeed-Fototasche: https://amzn.to/2HYpPMH

Mein Rucksack Deuter Attack: https://amzn.to/2JqTo9c

 

Aufnahmetechnik für das Video:

Die verwendete Kamera – Sony A7RIII bei Amazon:

Das verwendete Sony 2.8/16-35: https://amzn.to/2vH6mh3

Die verwendete Sony-Funkstrecke mit Lavalier-Mikro: https://amzn.to/2HLQkXO

Der Funk-Adapter für die Sony A7RIII: https://amzn.to/2qYReWq

Der Lavalier-Windschutz: https://amzn.to/2qV02xp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.