6 Antworten

  1. Martin sagt:

    Hallo Tom,

    erstmal DANKE für deine Arbeit und den tollen Inhalt, den du hier und auf Youtube zur Verfügung stellst.

    Mir ist bei deiner Stempelvorlage / Databook eine Kleinigkeit aufgefallen. Die letzte Zeile von 1 MOA sollte entweder bei der Distanz „900m“ heißen oder bei der Abweichung „232,72mm“.

    Viele Grüße und mach weiter so!

  2. Robert Wisot sagt:

    Sehr geehrtes Vesab Team,
    Ich hätte gerne Ihre Fachliche Meinung.
    Wenn ich auf einer Distanz von exakt 1200 Meter schieße. Waffe Custom
    Cal 416 Barrett
    40 Inch Bartlein Barrel
    Projektile Cutting edge lazer tip
    Pulver 195 Grain V 20N29
    Welches Geschossgewicht und welchen Drall würden Sie empfehlen?
    450,475,500,525,550Grain
    Und welchen Drall für passendes Geschossgewicht. Z.b. 475 Grain 1 in 11 Inch.
    Über Rückmeldung würde ich mich freuen.
    MfG Robert Wisot

  3. Cäsar, Jochen sagt:

    Hallo, bin Wiederlader-Anfänger und habe Deine Videos genossen. Habe mir u.a. das Buch von H&N Sport gekauft (4.Aufl.) und auf Seite 209 sind auch die Ladedaten .308. Dort wird mit 125 grs HPHS .308 Geschoss, Viht. N110 mit 17,5 grs gefüllt, Patronenlänge 64 mm, v2 480 m/s, mit einer RWS-Hülse geladen. Dabei komme ich, wenn die Daten in Quickload eingebe, soweit möglich (es Fehlen Angaben) auf ein Ladeverhältnis unter 50 %. Ist das so in Ordnung. Was hälst Du davon, eine Patrone so „weich“ zu laden? Gefährlich? Dachte, ich müsste ein Verhältnis >90 % haben.
    Danke und Grüße
    Jochen

    • vesab sagt:

      Moin, ich würde so eine Ladung nicht herstellen und verwenden. Mehr kann ich dazu nicht sagen, da ich das Pulver nicht verwende und daher auch keine Erfahrungen damit habe. Ich würde den Autor anschreiben und fragen. Ich kann mir den Sinn einer solchen Ladung und der V0 auch nicht erklären. Vielleicht sind die Daten auch fehlerhaft. Grüße Tom

Schreibe einen Kommentar zu Martin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.